Ausflugsziele

Stockerauer Au

Die Stockerauer Au ist seit 1999 ein Naturschutzgebiet und grenzt südlich direkt an Stockerau. Gerne nutzen die Bevölkerung Stockeraus und zahlreiche Gäste der Stadt das Erholungs-, Sport- und Wandergebiet, das mit einer Größe von 346 ha genug Raum für ein funktionierendes Miteinander von Mensch und ungestörter Natur bietet.

Dass die Au „überlebt“ hat, ist jedoch nicht immer selbstverständlich gewesen: Im Zuge des Baues des Kraftwerks Greifenstein wurde der Gießgang errichtet, der heute die Au auf 42 km Länge durchfließt und sie entsprechend bewässert. Damit hat man dem langsamen Austrocknen der Au durch die Eintiefung der Donau entgegenwirken können. Bei Hochwasser wird die Au geflutet und auch dadurch die für die Au-typische Vegetation erforderlichen wechselnden Pegelstände ermöglicht. Das Wasser des Gießganges hat übrigens die Güteklasse 2 – ein idealer für das Auwasser.

41 Fischarten leben heute in den Gewässern der Stockerauer Au, 15 davon zählen zu den in Österreich gefährdeten Arten. Kenner finden Bitterlinge, Steinbeißer, Zobel, Streber, Schrätzer und Zingel sowie die Raubfische Aalrutte, Schied, Hecht und Wels. Wo viele Fische sind, sind auch Vögel nicht weit entfernt! Gehen Sie aufmerksam durch die Au und entdecken Sie Eisvögel, Kornweihen, Kormorane, Silber- und Graureiher, Rote und Schwarze Milane, Weißstörche oder auch See- und Fischadler.

Fossilienwelt Weinviertel

Schon weithin sichtbar ist der 17 Meter hohe Aussichtsturm in Form einer Turmschnecke. Herzstück der Fossilienwelt Weinviertel jedoch ist das weltgrößte fossile Austernriff. Rund um die ca. 20.000 bestens freigelegten Riesenaustern präsentiert Ihnen eine Multimedia Show die besonderen Ereignisse, die zur Entstehung dieses gigantischen Riffs geführt haben. Riesige Tsunamis, Kälte- und Hitzeperioden sowie die "Arbeit" der urzeitlichen Tiere führen zu dieser Weltsensation.

Fossilienwelt Weinviertel

Der Heldenberg

Ein Berg der Superlative

Büsten am Heldenberg

Dass der Heldenberg de facto eine Ausflugsdestination der Superlative und ein lebendiges Geschichts- und Unterhaltungsprogramm für die gesamte Familie bietet, zeigt sich in den Auswahlmöglichkeiten, die hier angeboten werden:

Die Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule, sind in den Stallungen, im Freigelände und bei der Ausbildung zu besichtigen. In den Monaten Juli bis Mitte August sind die Hengste der Spanischen Hofreitschule auf Sommerurlaub am Heldenberg. Der Kinderreitparcours ist für die Jüngsten ein Muss, hier wird kindergerecht der Weg der jungen Hengste bis zum Star der Hofreitschule gezeigt.

Die schönsten Automobile mit Koller`s Oldtimern zeigen die Entwicklung des Automobils von der Kutsche bis zum modernen Sportwagen anhand von etwa 100 exklusiven Automobilen. Porsche, Ferrari, Jaguar, Bugatti, Rolls Royce, Mercedes sowie seltene Einzelstücke wie Bugatti, Hispano Suiza und Packard sind nur einige der klingenden Markennamen.

Die Radetzky Gedenkstätte ist die letzte Ruhestätte der Feldmarschalle Radetzky und Wimpffen. Die Ausstellung ist vollkommen neu gestaltet. Ein Streifzug durch das Leben von Radetzky in dreidimensionalen Zinnfigurendioramen bis zu seinem Begräbnis am Heldenberg. Als Abschluss ist die „Schlacht um Aspern“ mit 3.000 Zinnfiguren zu sehen, aufbereitet nicht nur für Geschichtsinteressierte.

Das neolithische Dorf mit dem Kreisgraben als eine der ältesten Siedlungen, zeigt Einblicke in das Leben in der Jungsteinzeit und bietet seit heuer ein unterhaltsam es Geschicklichkeitsprogramm für Familien.

Der Heldenberg

Burg Kreuzenstein

Wollen Sie auf den Spuren von Nicholas Cage (Der letzte Tempelritter), Kiefer Sutherland, Charlie Sheen und Tim Curry (Die 3 Musketiere) oder Willi Forst wandeln? Dann besuchen Sie die Burg Kreuzenstein, die bereits für zahlreiche Filme als imposante Kulisse diente. Wobei die Burg Kreuzenstein selbst eigentlich Kulisse ist. Sie war nie eine „wirkliche“ Burg, sondern wurde als Schauburg in den Jahren 1874 bis 1906 im Auftrag von Johann Nepomuk Graf Wilczek errichtet.

Kreuzenstein

 

Verbinden Sie Ihren Besuch der Burg mit einer Vorführung der Adlerwarte Kreuzenstein!

Adlerwarte Kreuzenstein

Wien

Wien Donauplatte

Natürlich könnten Sie in Wien nächtigen, wenn Sie vor haben, die schöne Stadt an der Donau zu besichtigen. Wenn Sie aber die Vorzüge eines überschaubaren, urbanen Zentrums nutzen wollen, das trotzdem in knapp 30 Minuten von Wien Mitte (Zug) erreichbar ist, nächtigen Sie in Stockerau richtig. (Hotel-)Betten der unterschiedlichsten Kategorien stehen ebenso wie Parkplätze in ausreichendem Ausmaß für Sie bereit.